Stulle der Woche #4: Taco mit gegrilltem Lachs

on

Stulle der Woche #4
Taco mit gegrilltem Lachs

In der Reihe der Stulle der Woche gibt es nun zum ersten Mal keine klassische deutsche Stulle. Das erste Gastland wird México mit einer leckeren Maistortilla.

Vorab ein wenig Hintergrund zur Tortilla die ich verwendet habe:


Durch meine Kochbuchkaufleidenschaft befindet sich seit ein paar Monaten das Buch Tacos Tequila Tattoos von Thomas Kosikowski und Johannes Riffelmacher [a] in meinem Bücherregal. Das Buch ist eine absolute Empfehlung, sowohl grafisch toll aufbereitet als auch super geschrieben und dann auch noch so richtig lecker. Vielleicht sollte ich mich demnächst noch meinem Kochbuchregal in einer eigenen Blogkategorie widmen, jetzt aber zurück zur Tortilla. Thomas und Johannes empfehlen es Tortillas selbst zu machen, bieten jedoch eine Alternative im Internet. Über den kleinen Onlineshop von www.mushroomreishi.com erhält man extrem gute, selbstgemachte Tortillas. Ein absoluter Geheimtipp ist auch die Mole im Shop.

Für mich ist das Kernelement der Stulle der Woche ein gutes Brot und das ist in dem heutigen Fall eben eine verdammt gute Tortilla.

Für die Toppings habe ich vorab eine kleine Tomatensalsa vorbereitet:

Tomatensalsa
Rezept für 5-6 Tortillas
4 mittelgroße Tomaten
1/2 - 1 Chilischote (je nach Schärfe)
1 Limette
1 Hand voll glatter Petersilie (oder Koriander)
Salz

Alle Zutaten möglichst klein schneiden und mit dem Saft der Limette und dem Salz abschmecken. Bitte unbedingt die Chili vorab probieren, sonst geht die Dosierung in die Hose!

Die Hauptzutat für die mexikanische Stulle war ein Lachsfilet, wir hatten ein wenig zu viel gegrillt am Vorabend. Das Filet habe ich einfach mit einer Gabel zerdrückt und in die physische Verfassung von Pulled Pork gebracht.

Da wir größtenteils Reste verbraucht haben, behaupte ich einfach mal, auch jeder andere Fisch funktioniert gut in der Kombination 😉

Den Fisch hatte ich mit ein wenig Dill aus dem Balkongarten gespickt und wirklich kross auf der Hautseite gebraten, danach noch kurz auf der Innenseite. Für die Tortillas reichen sicherlich ca. 250g Fisch. Lieber etwas weniger, dafür guten! Wer keinen frischen bekommt, kauft am besten von followfish; Wer frischen bekommt, sollte daran denken die Hautseite auf Schuppen zu prüfen und ggf. unter fließendem Wasser mit der stumpfen Seite eines großen Küchenmessers ordentlich schuppen.

Ein weiteres wichtiges Detail, glücklicherweise auch noch im Kühlschrank vorrätig, ist die grüne Paprika. Sie wird geviertelt, gesäubert und auf dem Rost ganz oben im Backofen bei voller Grillleistung ordentlich gegrillt. Ordentlich heißt auch ordentlich. Die Haut der Paprika muss richtig schwarz werden. Nach dem Grillen kann man die verkokelte Haut wahlweise abziehen. Ich lasse sie meist dran und hacke die Paprika in kleine Stücke.

Jetzt fehlt nur noch die Tortilla. Dazu habe ich eine Grillpfanne auf recht hohe Hitze gestellt. Die Tortillas ein wenig feucht machen und dann in die Pfanne. Gut aufpassen, es soll nichts verbrennen. Während des Grillens habe ich noch ein wenig Limettensaft auf die Tortillas geträufelt.

Anrichten

Auf die warmen Tortillas kommt ein wenig saure Sahne. Darauf ein Blatt Salat. Nun ein wenig der Paprika und der Salsa darauf verteilen. Den Pulled Lachs auflegen und oben drauf ein wenig saure Sahne. Eine Prise Meersalz, grüner Pfeffer und ein wenig Kresse machen die Stulle der Woche #4 rund.

Lasst es euch schmecken!

Links aus dem Artikel:
Tortillas von www.mushroomreishi.com
Tacos Tequila Tattos [a]
followfish
deutschesee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.