Stulle der Woche: Zartes Hühnchen mit geflämmtem Lauch und Aprikosen-Chili-Soße

on

Lange her ist der letzte Post, der Urlaub immer noch nicht final aufgearbeitet. Irgendwie alles im Umbruch 🙂 Dennoch muss mal wieder ein Post her und dann soll es auch gleich eine Stulle der Woche werden.

Zartes Hühnchen mit geflämmtem Lauch und Aprikosen-Chili-Soße

Für diese Stulle hatte ich eine spontane Eingebung und musste diese genauso spontan umsetzen. Auf dem Markt habe ich mir eine Hähnchenkeule gekaut, ein frisches Holzofenbrot, Aprikosen und Chili. Schmand hatte ich noch im Kühlschrank.

Die Keule habe ich gewaschen und abgetupft. Danach in einer kleinen Auflaufform mit ein wenig Öl und Pfeffer im Ofen langsam auf die passende Kerntemperatur gegart. Die Temperatur spielt keine große Rolle, das Fleisch kommt nach dem Ofen noch gezupft in die Pfanne. So wird es bei hoher Temperatur noch schön kross von außen.

Hähnchenkeule
Hähnchenkeule frisch vom Markt

Die Aprikosen kommen geviertelt in die Grillpfanne und werden danach mit fein gehackter Chili zerdrückt. Ein wenig Salz darf auch noch dazu.

gegrillte Aprikosenviertel
gegrillte Aprikosenviertel

Aprikosen mit frischem Chili vermischen

Bevor angerichtet wird habe ich eine Stange Frühlingslauch halbiert und mit dem Bunsenbrenner angeflämmt.  Nun kann alles auf einer dicken Scheibe vom Holzofenbrot mit Schmand angerichtet werden. Guten Appetit 🙂

Guten Appetit :)
Guten Appetit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.